Jugendberichte vom Wochenende

Unsere G- und E-Jugend holte hervorragende Auswärtssiege

 

E-JugendG-JugendF1
Auswärtspiel in Oberstedten

Heute auswärts gegen den Tabellenachten aus Oberstedten: Das haben wir uns etwas leichter vorgestellt, nach dem 10:2 im Hinspiel. Ein Rasen mitten im Wald ist eben kein Kunstrasen. Da spielen nachts die Wildschweine. Da muss man härter gegen den Ball treten. Da braucht man mehr Kraft beim Rennen, und Stollenschuhe. Und jetzt kommt es, große Sportlerregel: Wer am Samstag fit auf dem Platz stehen will, muss am Freitag spätestens um 21 Uhr ins Bett. Sonst wird aus einem guten Fußballer eine halbe Portion. Die robust auftretenden und intensiv gecoachten Gastgeber machten früh das 1:0. Da wussten wir: das wird Arbeit, das geht nur über viel Einsatz. Linus macht zum Glück von rechts außen den Ausgleich und, gleich hinterher, Alijan im Gewühl im Fünfmeterraum den 1:2 Führungstreffer vor der Pause. So, Schubumkehr geschafft, nach der Pause waren wir drin im Spiel: 1:3 wieder durch den schnellen Linus, 1:4 durch Jan, schöner Weitschuss aus dem Mittelfeld. Na also! Im Tor, extrem cool: Arian; gut in der Abwehr: Minh Duc, Malika, Jan und Ahmed, heute sehr laufstark; vorne: Linus, Jonathan, Alijan, zum ersten Mal für die JSG: Enes und eingewechselt: David. Glückwunsch vom ganzen Trainerteam! Danke an die mitfahrenden und waschenden Eltern!
Nicht vergessen: Training am Mittwoch und Freitag. Letztes Punktspiel der Saison am Samstag. Heimspiel des Tabellendritten gegen den Tabellenersten aus Neu-Anspach. Da brauchen wir alle und alles. Früh ins Bett und dann Attacke! Und hinterher vielleicht ein Eis.
TSG Usingen 2   – JSG Friedrichsdorf 0 : 4

JSG – Mannschaft spielte sehr diszipliniert

Man trat mit nur 7 Spielern an, doch diese Sieben spielten einen herrlichen Fußball. Nicht nur das Ergebnis war maßgebend, man hatte den Gegner über die gesamte Spielzeit fest im Griff. Vor allen stand Libero Paul Kilp optimal, er ließ nichts anbrennen.

Mit Deniz Gökpinar, Linus Müller und Viktor Gorelikov. stand man gut im Mittelfeld. Dauerrenner Lilli Eichinger und Finn Peters bewegten sich im Sturm. Torwart Cajus Ries hatte wenig arbeit, doch was kam, meisterte er sehr gut.

Lilli Eichinger legte schon in der 1. Halbzeit das 1 : 0 vor. Das 2 . fiel zu Beginn der 2.Halbzeit, wieder durch Lilli Eichinger.

Danach setzte sich zwei Mal Deniz Gökpinar durch, – Entstand 4: 0

Sehr tut gefiel der Spielrhythmus, man spielte schon miteinander.

 Es spielten: Cajus Ries, Paul Kilp, Viktor Gorelikov, Linus Müller, Deniz Gökpinar, Lilli Eichinger, Finn Peters.

Trainer / Betreuer, Franz Baumann, Enco Gökpinar, Anna Kladinova ( Gorelikov )

Unser nächstes Spiel findet am Sa., den 31.o5. 2014 gegen

SG Obererlenbach statt. Spielbeginn 12.00 Uhr.

Hinweis: Das ist unser letztes Punktspiel in dieser Saison.

Es folgen Turniere, wie folgt:

Am Sa. 7. Juni bei SGK Bad Homburg, Vormittags

Am So. 8. Juni in Rendel / Karben , Vormittags

Am Sa. 14. Juni in Kronberg, Beginn 11.30 Uhr

Am So., 22. Juni bei DJK Bad Homburg, Beginn 10.00 Uhr

Am Sa., 28. Juni, in Friedrichsdorf, Stadtmeisterschaft, 10.00 Uhr

Am So., 6. Juli, in Weißkirchen, Beginn 10.00 Uhr

Am Sa., 19. Juli, in Oberaula, Tagesfahrt. ( Wichtig )

 

 
F1 unterliegt 0:4 bei der Spielvereinigung Bomber Bad Homburg

Bedingt durch viele Ausfälle musste die Mannschaft komplett umgebaut werden. Und das gegen einen Gegner, der bis dato auch noch kein Spiel verloren hatte. Schon in den ersten Minuten zeigte sich, wie schwer sich einige Kinder auf den ungewohnten Positionen taten. Nur Anil im Tor konnte absolut überzeugen und bewahrte die Mannschaft mehrfach vor dem Rückstand. In der 11. Minute war es dann aber soweit. Die Kinder aus Bad Homburg kamen zum verdienten 1:0. Danach ging es recht schnell. Innerhalb von nur acht Minuten kassierte man drei weitere Gegentore zum 0:4 Pausenstand. Spielerisch begründet, kämpferisch jedoch unverständlich die schlechtesten 20 Minuten, die die Mannschaft seit langem abgeliefert hat. Die entsprechende Ansprache der Trainer folgte in der Pause.

Nach der Pause zeigte sich eine ganz andere Mannschaft. Es wurde gekämpft und versucht, die spielerische Unterlegenheit durch läuferisches Vermögen wettzumachen. Und das gelang. Anil hielt weiterhin überzeugend und durch den großen Einsatz jedes Einzelnen erspielte man sich auch die ein oder andere Chance, die jedoch ungenutzt blieb. So hiess es auch nach 40 Minuten 4:0 für Bad Homburg, die keines Weges übermächtig waren und mit der Einstellung und Leistung der zweiten Halbzeit wäre für unsere Jungs deutlich mehr drin gewesen.

Für die JSG spielten:
Anil im Tor (KLASSE), Pascal, Maurice, Lukas Ernst, Lukas Frank, Carl, Max, Mathias und Timothy

 

Die nächsten Spiele:

F2, Samstag, 31. Mai 2014, 11:00 Uhr, Sportpark Edouard-Desor-Str.1, gegen FSV Steinbach

F2, Dienstag, 03.Juni 2014, 17:00 Uhr in Ober-Erlenbach gegen SG Ober-Erlenbach

F1, Mittwoch, 04.Juni 2014, 17:30 Uhr, Sportpark Edouard-Desor-Str.1 gegen Eintracht Oberursel

 

 

 

You can leave a response, or trackback from your own site.

Antworten

You must be logged in to post a comment.