SOMA gewinnt 1. Lederhosencup bei den Bombern

Wie immer mit einem eigentlich zu kleinen Kader von sieben Feldspielern ging es letzten Samstag zum Ü40-Turnier zur Sandelmühle. Und so sehen die Sieger aus!

Hinten: Krehl, Reichert(8), Plate(2), Böhnke, Schwarz(1)
Vorne: Wegner(2), Fiedler, Giesbert(1)

Ersatzcoach Fiedler war nach den ersten zwei Spielen ratlos. Nach einem anfänglichen 3:3 gab es eine 0:1 Niederlage im zweiten Spiel. Seine minimalistischen Aufstellungs- und Taktikvorgaben griffen nicht. Nach diversen Hinweisen von „Da wirst Du heute nichts mehr ändern können.“ bis zu „Du verwechselst Korrelation mit Kausalität.“ änderte er daraufhin einfach mal gar nichts an seinen Vorgaben. Jeder spielte weiter so, wie er es für richtig hielt und plötzlich lief es. Die letzten drei Spiele wurden alle gewonnen.

In der Retrospektive, können drei Erfolgsfaktoren festgehalten werden:

  1. Nach seiner laaaaangen Spielpause war Reichert mit acht Treffen erfolgreichster Torschütze des Turniers.
  2. Trotz der neun Gegentore war Böhnke die Ruhe selbst und hat seine Vorderleute konstruktiv zu besserem Spiel angeleitet.
  3. Wir sind einfach eine Turniermannschaft.
Zufrieden ging das Team dann in die dritte Halbzeit…

Die Ergebnisse im Einzelnen:

FSV: Enkheim 3:3
FSV: Bonames 0:1
FSV: SGK 4:1
FSV: Bomber 5:3
FSV: Harheim 2:1

Zur SOMA-Seite

You can leave a response, or trackback from your own site.

Antworten

You must be logged in to post a comment.