Verband ehrt 2. Mannschaft zur Meisterschaft

FSV Friedrichsdorf – Eintracht Oberursel 2:4 (2:1): Vor dem Spiel wurde Keeper Gianni Santalucia verabschiedet und zusätzlich Michael Schwarz und Matthias Frank für ihre herausragende Arbeit der letzten Jahre geehrt.
Enttäuscht zeigte sich FSV-Coach Metin Yildiz von der Leistung seines Teams. In der 5. Minute brachte George Ciobanu sein Team nach einem Abwehrfehler mit 1:0 in Front. In der 22. Minute spitzelte Colin Hembus das Leder nach Zuspiel von Marc Reichert zum 1:1 ins Toreck und fünf Minuten später traf Reichert nach Pass von Hembus zum 2:1. Zwei Minuten nach Wiederbeginn markierte der völlig freistehende Antonio Stallo aus acht Metern das 2:2. In der 68. Minute bediente Stallo Stefan Preda und der brachte die Eintracht mit 3:2 in Front. Alles klar machte dann zwei Minuten vor dem Ende Massiuallah Mahbubi, der einen Foulelfmeter zum 4:2-Endstand verwandelte.

FSV Friedrichsdorf: Santalucia; Duchene, Grajqevci, Schnitzer, Recknagel, Wagner, Reichert, Hashani, Jäger, Mehmetaj, Hembus (Netzel, Radu, Frank).

Eintr. Oberursel: Itter; Parsch, Hinrichsen, Koyun, Kevin Wehrheim, Großheim, Ciobanu, Stallo, Preda, Mahbubi, Kai Wehrheim (Krenz, Chiadmi, Schumann)

Danach ehrte der Kreisfussballausschuss durch Andreas Bernhardt die 2. Mannschaft für die Meisterschaft in der C-Liga Hochtaunus. Meistercoach Matthias Frank nahm die Meisterurkunde und den „Torfabrik“ Ball in Empfang.


Eine besondere Torfabrik war dieses Jahr Benedikt Amrein, der dieses Jahr mit 85 Toren!!! Deutschlands bester Torschütze wurde!
Besonderen Glückwunsch an dieser Stelle nochmal an Benedikt.

Zur Torjägertabelle

 

You can leave a response, or trackback from your own site.

Antworten

You must be logged in to post a comment.