SOMA aus dem Winterschlaf erwacht?

Natürlich gab es bei der SOMA keine Winterpause. Es wurde wie immer durchtrainiert, auch wenn mal die Duschen zugefroren waren. Bei den ersten offiziellen Terminen in diesem Jahr stand das Sportliche noch nicht im Vordergrund.

Stefan Zweifel Foto: Alfred

Neuer SOMA Präsident Stefan Zweifel

Im Februar fand die leicht verspätete Jahresabschlußfeier wieder überaus erfolgreich im grasgrün in Rodheim statt, gefolgt von der SOMA-Jahreshauptversammlung, bei der Stefan Zweifel zum neuen Präsidenten gewählt wurde.

Im Rahmen der Versammlung wurde Sven Recknagel zum Spieler des Jahres 2017 geehrt, Torschützenkönig wurde erneut Benedikt Amrein. Einen weitere Ehrung erhielt Tobias Engländer für seinen außergewöhnlichen Einsatz für die SOMA. Das Protokoll kann hier eingesehen werden: Klick mich

Leider musste dann Anfang März zum ersten mal seit bestehen des Hallenturniers der Sportfreunde unsere Teilnahme mangels Spieler abgesagt werden. Um so gespannter waren alle bei der ersten Standortbestimmung am Mittwoch in Sossenheim.

Vor dem Spielbericht noch ein kleiner Exkurs. Wenn ihr mal auf einem Computer einen längeren Text schreiben wollt, achtet am Anfang schon auf Anzeichen von Problemen und probiert im Zweifel früh aus, ob das Speichern funktioniert. Wenn man das nicht beachtet, kann es passieren, dass ein fast fertiger Bericht nochmal ganz von vorne geschrieben werden muss. Das ist seeehr bescheiden. Ich kann jetzt  auch nur so ruhig darüber schreiben, weil ich eine Stunde die blöde Kiste beschimpft habe. Drecksteil!

Jetzt aber zum Spiel. Ein Versuch es in drei Bilder zusammenzufassen:

Foto: Stefan Foto: Maggo Foto: Maggo

Reicht nicht? Ok, hier etwas ausführlicher. Nach 13 Minuten stand es schon 2:0 durch Reichert und B.Amrein. Alles war gut. Doch unsere Defensive hatte keinen guten Tag. Nach zwei vergebenen Chancen nutzte die dritte ein sossenheimer Angreifer frei vor dem Tor und köpfte ein zum 2:1.

Foul an Reichert im Sechzehner. B.Amrein verwandelt den berechtigten Elfer kurz vor der Halbzeit zum 3:1. In der Pause stellte Coach Engländer von 4-3-3 auf 4-4-2 um, mit der Idee, wieder mehr Ordnung ins Spiel zu bekommen. Nach Wiederanpfiff gab es durch Videobeweis einen weiteren Elfer, den dieses Mal Recknagel zum 4:1 versenkte. Doch mit zwei Fernschüssen kam Sossenheim wieder auf 4:3 heran. Foto: StefanMehr mit Herz?
Foto: Stefan
Was passiert da?
Ein weiterer Treffer von Recknagel vom linken Fünfereck in den rechten Winkel sollte dann eigentlich für Ruhe sorgen, doch Sossenheim legte noch einen nach. Mit einem knappen 5:4 konnte letztlich der erste Sieg in diesem Jahr gefeiert werden.

Was muss besser werden? Der vier Punkte Plan: 1. Zweikampfverhalten, 2. Konzentration, 3. Position halten und 4. Ball in den eigenen Reihen laufen lassen. Coach Engländer wird diese Baustellen sicherlich in den nächsten Trainingseinheiten intensivst behandeln.

Es spielten

Böhnke, Schwarz, T.Engländer, Peters, T.Rau, C.Amrein, Schlötzer, Lemler, Recknagel(2), B.Amrein(2), Reichert(1), Schneider, J.Müller, Leonhardt

Mehr über die SOMA

Foto: Stefan
Scout bei der Arbeit?

 

 

You can leave a response, or trackback from your own site.

Antworten

You must be logged in to post a comment.