Print This Post Print This Post

Neuzugänge 2014/2015

Der FSV freut sich über die diesjährigen Neuzugänge zur Sasion 2014/2015!



Von Links: Adrian Augustincic, Tunay Şahin, Martin Ochmann, Marc Burg, Burak Şahin, Ercan Ertem, Labinot Lugoli

Es fehlen noch John Koroma, Abdul Bangura und Dominik

Print This Post Print This Post

B-Jugend der JSG steigt in die Gruppenliga auf !

Ein 2:0 (0:0) bei JFV Wetterau bügelt 0:1 aus Hinspiel aus.

Im Hinspiel hatte die Mannschaft den Gegner unterschätzt, war nervös und kam mit der Ansammlung von 5 Verteidigern und zwei Sechsern um den Strafraum des JFV nicht klar.

Im Rückspiel wusste die Mannschaft genau, was sie wollte. Den Aufstieg – nicht mehr und nicht weniger. Der Gegner begann auch dieses Spiel mit einer defensiven Einstellung. Die erste Halbzeit unseres Teams sah viel besser aus, als das Hinspiel. Die Mannschaft erarbeitete sich Chancen, der Gegner verteidigte mit Mann und Maus. Gefährliche Strafraumszenen in unserer Hälfte gab es nicht. Interessant war vor allem, wie die Mannschaft viel konzentrierter im Aufbau mit geschätzten 70 % Ballbesitz den Gegner permanent unter Druck setzte.

Ein Tor wollte allerdings nicht fallen. Auch in der zweiten Halbzeit sehen die Zuschauer eine sehr dominante Friedrichsdorfer Elf. Nach 55 Minuten fällt es endlich, das lang ersehnte Tor zum Ausgleich der Relegation. Allein, es wird wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben. In der 64. Minute entscheidet der Referee dann endlich auf Anstoß. Thilo hatte die Lücke in die Deckung gerissen, Christian war mitgelaufen und schob den Ball cool über die Linie. Dann wird es dramatisch. In der 79. Minute lässt sich Luka P. von den Zuschauern so provozieren, dass er unflätig wird. Die rote Karte ist die Konsequenz.

Das irritiert die Mannschaft jedoch wenig und sie setzt ihre Angriffe fort. In der 3. Minute der Nachspielzeit bekommt Emanuel seinen ersten Scorerpunkt der Saison gutgeschrieben, als er einen Abstoß schnell auf den außen wartenden Thilo spielt. Thilo spielt Billard mit einigen Gegenspielern und stürmt unaufhaltsam auf den Torwart zu. Es steht 2:0 und kurz darauf pfeift der Schiedsrichter das Spiel ab. Die Zuschauer haben einen hoch verdienten Sieg gesehen. Der Aufstieg ist mehr als verdient. Die Spannung war jedoch auch für die Spieler enorm, wie die rote Karte demonstriert. Gratulation, Jungs für eine grandiose Saison.

Ein kämpferisch überragendes und spielerisch verbessertes Spiel abgeliefert haben heute:

Emanuel (0,1), Stas, KokWai, Hendrik, Jannik, Timmy, Luka M. ©, Jojo, Luka C., Max, Thilo (1,1), Simon, Tarek, Felix, Luka P., Christian S.; Coach: Basti/Stefan

Print This Post Print This Post

F1 siegt beim Bad Homburg Cup 2014

F-JugendG-Jugend

Mit einem weiteren tollen Erfolg endet die Saison der F1. Beim Bad Homburg Cup zeigte die
Mannschaft eine hervorragende Leistung und gewann verdient und ohne Gegentor das überregional
besetzte Turnier. Als Lohn für die Mühen bekamen unsere Kinder neben dem Titel, einem Pokal
und einer Medaille einen kompletten Trikotsatz vom Bad Homburger Bürgermeister, Herrn Krug,
überreicht.

Über den ganzen Tag hielten die Jungs die Konzentration hoch und besiegten in den Gruppenspielen
nacheinander die TSG Usingen (2:0), die SG Bornheim (2:0) und die SG Praunheim (1:0). Als
Gruppenerster ging es dann im Halbfinale gegen SpVgg. Hattstein. Trotz absolut überlegen
geführtem Spiel gelang in diesem Spiel kein Tor und so musste ein Neun-Meter-Schiessen die
Entscheidung bringen. Hier zeigte sich wieder, wie wichtig ein guter Torwart ist. Anil blieb bei den
einzelnen Duellen gegen die Hattsteiner Schützen jeweils Sieger. Henry und Timothy verwandelten
ihrerseits sicher und so zog man verdient ins Finale ein.

Im Finale selbst zeigte die Jungs die beste Turnierleistung und der Gegner aus Stierstadt hatte nicht
wirklich eine Chance. Viele Torgelegenheiten wurden nicht genutzt und es dauerte bis kurz vor
den Pausenpfiff bis Lennard den erlösenden Siegtreffer erzielte. Und dieser war besonders schön,
entsprang er doch einer Kombination über drei Stationen, an dessen Ende Lukas den Ball quer für
Lennard auflegte und dieser locker einschieben konnte. In der zweiten Hälfte vergab Henry noch
einen berechtigten Strafstoss, was aber letzten Endes keine Rolle mehr spielte. Abgeklärt und
gekonnt wurde der Ball bis zum Abpfiff in den eigenen Reihen gehalten.

Nach der Wahl zum besten Hallenteam im Hochtaunuskreis, diversen Turniersiegen in der Halle und
der Friedrichsdorfer Stadtmeisterschaft war dies der krönende Abschluss einer tollen Saison des
2005er Jahrgangs.

Für die JSG spielten:

Anil (Tor), Henry, Maurice, Lukas Frank, Lukas Ernst, Maurice, Lukas Müller, Andre, Pascal, Lennard
und Sebastian


5. Platz der G – Jugend in Weißkirchen

Am So., 6. Juli nahm unsere Mannschaft am Turnier in Weißkirchen teil und belegte den 5. Platz.Das erste Spiel konnte man gegen die Bomber Bad Homburg 2 : 0 gewinnen, wo Tabea Frank beide Treffer erzielte.

Nach einer 0: 1 Niederlage gegen Steinbach folgte ein 1 : 1 unentschieden..( Tor: Deniz Gökpinar )

Mit diesen Ergebnissen belegte man den 3.Platz in der Gruppe, man musste nun um Platz 5 spielen.

Hier war Weißkirchen der Gegner, den man 3 : 0 schlagen konnte.

Deniz Gökpinar ( 2 ) und Tabea Frank trafen.

Spielführer Finn Peters konnte einen schönen Pokal entgegen nehmen. Außerdem gab es noch für jeden Spieler eine Urkunde, eine Medaille und einen Gutschein.

Bei der JSG Friedrichsdorf bekam noch Niko Kot einen Pokal, er war mit 4 Jahren der jüngste Spieler des Turniers.

Unser nächstes Turnier folgt am So., 13. Juli in Ober Rosbach.

 

Print This Post Print This Post

Coach Yildiz begrüsst 25 Spieler zum Trainingsauftakt

Am Dienstag, den 01.07.2014 bat Trainer Metin Yildiz zum Trainingsauftakt an den Sportpark in Friedrichsdorf. Mit 25 Leuten war das Training auch gut besucht. Unter den Teilnehmern waren auch schon viele Neuzugänge, die wir demnächst gesondert vorstellen werden.

Bei gemäßigten 22 Grad floß der erste Trainingsschweiß. Anschliessend saß man noch gemütlich beisammen, bei gegrillten Würstchen und kühlen Getränken.



Anbei nochmal der Trainingsplan:

01.07. Trainingsstart
03.07. Training
04.07. 17:00Uhr Public Viewing im Oosten
06.07. Test bei SG Bornheim 15Uhr
08.07. Training
10.07. Training
11.07. Training
13.07. Test gg. TUS Merzhausen 15Uhr
15.07. Training
17.07. Training
18.-20.07. Korbmacher Cup Köppern
22.07. Training und Test TV Burgholzhausen 2
24.07. Training und Test TV Burgholzhausen 1
25.-27.07. Trainingslager mit Test
29.07. Training
30.07. 19.30 bei FV 08 Neuenhain
31.07. Training
01.07. Training
03.08. Test bei FV Hausen
05.08. 19.30 gegen FC Altkönig
07.08. 19.30 bei FV 08 Neuenhain 2
08.08. Training
10.08. Pokal 1.Runde
12.08. Training
14.08. Training
17.08. Saisonstart
Dienstags findet das Training um 19.30- Donnerstag und Freitag um 19.00 statt.
Bitte immer Lauf- und Fußballschuhe dabei haben. Änderungen versuchen wir natürlich rechtzeitig durchzugeben.

Print This Post Print This Post

1. Friedrichsdorfer Fußball-Stadtmeisterschaft der Jugend verlief super.

Spannende Spiele, eine tolle Anlage und viele Gäste kennzeichnen eine rundum gelungene Veranstaltung.
Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Horst Burghardt und der Stadt Friedrichsdorf spielten die G-, F- und E-Jugendmann-schaften von Teutonia Köppern, TV Burgholzhausen, SV Seulberg und der gastgebenden JSG Friedrichsdorf am vergangenen Wochenende die Stadtmeister 2014 aus.

Neben spannenden Spielen war bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Eine große Tombola und die Fambinis sorgten zudem für ein tolles Rahmenprogramm.

Zahlreiche Zuschauer sahen bereits bei den Spielen der G- und F-Jugenden am Samstag sehr guten Fussball, bei dem alle Kinder zeigten, dass sie die von der Stadt Friedrichsdorf gesponserten Wanderpokale für ein Jahr mit nach Hause nehmen wollten.

Bei den G-Jugendkickern (Jahrgang 2007 und jünger) war dies letztlich die Teutonia Köppern, bei der F2-Jugend (Jahrgang 2006 und jünger) und der F1-Jugend (Jahrgang 2005 und jünger) die JSG Friedrichsdorf. Besonders stolz waren die Kinder, dass sie die Siegerpokale und Medaillen von Bürgermeister Horst Burghardt und Sport- und Kulturamtleiter Erwin Wilzek im Wechsel überreicht bekamen.

Sieger bei den umkämpften und teilweise hochklassigen E-Jugend-spielen am Sonntag wurden Teutonia Köppern (E2, Jahrgang 2004 und jünger) und der TV Burgholzhausen (E1, Jahrgang 2003 und jünger). Auch hier bekamen die Kinder Medaillen und Pokale von Herrn Burghardt und Herrn Wilzek überreicht.

Besonderen Dank gilt den ausschliesslich ehrenamtlich agierenden Helfern, den Privat-/ und vielen Geschäftsleuten für die zahlreichen Spenden (nicht nur zur Tombola), den Schiedsrichtern für die Leitung der Spiele und den Verantwortlichen der Stadt Friedrichsdorf.

Alle gemeinsam haben dazu beigetragen, dass die 1.Friedrichsdorfer Fussball-Stadtmeisterschaft ein toller Erfolg war.

Bleibt zu hoffen, dass dieses Turnier auch im nächsten Jahr den Friedrichsdorfer Veranstaltungskalender bereichert.

Zu den Bildern