Print This Post Print This Post

Gelungener Auftakt in die Gruppenliga-Saison. 3:1 Sieg gegen Nieder-Erlenbach

  • FSV Friedrichsdorf – TSG Nieder Erlenbach 3:1

Am Sonntag, 06.08.2017, hatte der FSV Friedrichsdorf in seinem ersten Spiel in der Gruppenliga Frankfurt/West die TSG Nieder-Erlenbach zu Gast. Mit einem verdienten 3:1 (2:0) Sieg feierte der Kreisoberliga-Champion der vergangenen Saison einen gelungen Einstand in der neuen Liga.

Mit nur einem Neuzugang, dem an diesem Sonntag bärenstarken Mustafa Koyun (ehemals Eintracht Oberursel), bestand die Startelf somit nahezu unverändert aus dem Meisterteam.

Nach einer kurzen Phase des Abtastens war es auch Koyun, der in der 9. Minute aus 16 Metern abzog, jedoch am Gästekeeper scheiterte. Den Nachschuss verzog Kapitän Marc Reichert deutlich.
In der 18. Minute zischte ein Volleyschuss von Sabit Zejnullahu über die Latte.

Zehn Minuten später leitete Zejunullahu den Führungstreffer für die Hausherren ein, als Adrian Augustincic seinen langen Ball hinter die Abwehr aufnahm, überlegt auf den mitgelaufenen Franco Marino passte, der sich die Gelegenheit zum 1:0 nicht nehmen ließ.
Nur vier Minuten danach hätte der Torschützenkönig der vergangenen Spielzeit erneut treffen können, doch beim überragenden Zuspiel von Patrick Bussian in die Schnittstelle schien der Goalgetter ein wenig überrascht.
Nach 39 Minuten kam Nieder-Erlenbach erstmals, dafür aber sehr gefährlich vor das Tor des FSV. Patrick Mohr konnte mit einem Reflex den Ausgleich verhindern.

In der ersten Minute der Nachspielzeit fiel dann nach einem Freistoß das 2:0 für die Zwiebackstädter. Gästekapitän Hirsch köpfte den hereingeschlagenen Ball unhaltbar für seinen Torwart in den eigenen Kasten.
Noch vor dem Pausenpfiff rettete der Torhüter der Gäste sein Team in einer unübersichtlichen Situation mit einem Reflex vor dem 3:0.

In der zweiten Hälfte versuchte Nieder-Erlenbach zwar Druck aufzubauen, Chancen sprangen bis zur 73. Minute jedoch nicht heraus. Dann musste zunächst Mohamad Mouma auf der Linie klären, bevor 60 Sekunden später Andreas Eifert einen Stellungsfehler in der Hintermannschaft der Friedrichsdorfer zum 1:2 Anschlusstreffer nutzen konnte.
Nun war der Gast am Drücker. Ein Freistoß aus 20 Metern zischte haarscharf am rechten Pfosten vorbei und erneut Eifert zielte 10 Minuten vor Abpfiff glücklicherweise nicht genau genug.

Den erlösenden Treffer zum 3:1 sahen die zahlreich erschienen Zuschauer in der 84. Minute, als der gerade zuvor eingewechselte Yasin Albayrak einen Pass von Mustafa Koyun aufnahm, am Keeper scheiterte und der Abpraller vom heranstürmenden May Zymolka über die Linie gedrückt wurde.

Mit dem Schlusspfiff verweigerte das ansonsten sichere Schiedsrichter-Gespann den Hausherren das 4:1 nach wegen vermeintlicher Abseitsposition von Albayrak.

Bereits am Freitag, 11.08.2017, 20.30 Uhr, gastiert unsere Mannschaft bei der Spvgg. Oberrad.

Es spielten:

Mohr, Reichert, Schwarzer, Fuchs, Mouma, Koyun, Bussian, Zejnullahu, Marino, Augustincic, Burak (Zymolka, Bitiq, Albayrak)

–> mehr Bilder

Print This Post Print This Post

Jugendtraining startet wieder

G – Jugend

Achtung, liebe Kinder der G – Jugend ( ab Jahrgang 2011),am Di. den 8.8.2017 geht es wieder mit dem Training los.

Es wird wieder wie gewohnt, Dienstags und Donnerstags, von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Sportpark trainiert.

Auch Mädels können gut Fußball spielen und sind jederzeit herzlich willkommen.!!!

Wichtig ist, dass schnellstens die Anmeldungen zum HFV abgeschickt werden können, denn die Meisterschaftsrunde fängt bald an. Da brauchen wir die Spielerpässe. Zum Spielerpass brauchen wir

Vereinsanmeldung, Passantrag, Geburtsurkunde und Ärztl. Attest.

Bitte schon vorbereiten.

Print This Post Print This Post

Starkes Spiel in Eddersheim

Beim ambitionierten Mitte-Verbandsligisten FC Eddersheim konnte unser Team gestern Abend eine gute Leistung abrufen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem hohen Tempo, fand der FSV im Laufe der Partie immer besser ins Spiel.
Einen Ballverlust kurz vor dem eigenen 16er konnten die Gastgeber dann auch durch Malcom Phillips zur verdienten 1-0 Führung nutzen.
Das 2-0 in der 45min resultierte aus einem doch sehr fraglichen Handelfmeter, den Torjäger Rebic sicher verwandeln konnte.
Unser FSV hatte zwar in der ersten Halbzeit relativ gut gestanden, konnte allerdings die wenigen Konterchancen nicht gut genug zu Ende spielen.
In der zweiten Hälfte wurde der Respekt vor dem Verbandsligisten mehr und mehr abgelegt, und das Spiel konnte ausgeglichener gestaltet werden.
Es ergaben sich nun auch teilweise gute Gelegenheiten zum Anschlusstreffer, der allerdings dann erst in der 85.min gelingen sollte. Eine Ecke von Sabit Zejnullahu fand ihren Abnehmer in Franco Marino, der zum 1-2 einköpfte. Kurz vor dem Ende traf der Torschützenkönig des KOL Meisters dann sogar noch zum nicht einmal unverdienten 2-2 mit einem Heber ins lange Eck nach guter Vorarbeit durch Adrian Bitiq.
Aus diesem Spiel können wir sowohl durch die gemachten Fehler, aber natürlich auch durch die vielen positiven Ansätze einiges in die nächsten Wochen und den Gruppenligastart mitnehmen.
Eddersheim war eine Reise wert.

Print This Post Print This Post

Bericht vom Trainingslager

Ein positives Fazit zog Coach Metin Yildiz vom intensiven Trainingslager des Vergangenen Wochenendes. Nach den harten 3 Einheiten am Samstag merkte man dem ein oder anderen Spieler die Erschöpfung an. Am Sonntag Vormittag erfolgte dann bereits die nächste Einheit, bevor es dann für die 1B um 13:15Uhr gegen Nachbar SV Seulberg ging.

Gegen den starken KOL Aufsteiger konnte man in der Ersten Halbzeit sowohl taktisch als auch läuferisch gut mithalten. In Hälfte Zwei musste man dann den beiden intensiven Trainingstagen Tribut zollen, so daß es am Ende ein verdientes 3:0 für Seulberg gab.

Danach empfing der FSV die KOL Maintaunus Favoriten SG Kelkheim. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte testete Coach Yildiz besonders einige defensive taktischen Optionen.

In der 2. Hälfte drehte der FSV dann auf und erzielte durch Zymolka (54.), Marino (57.), Mouma (64.) und Neuzugang Steffen Fuchs (84.) eine komfortable 4:0 Führung, ehe mit dem Schlusspfiff noch ein Gegentreffer fiel.

Insgesamt waren Trainerteam und die Verantwortlichen sehr zufrieden mit dem Wochenende und sind bereits voller Vorfreude auf die in 2 Wochen startende neue Saison.

Print This Post Print This Post

Vorbereitungsturnier in Köppern

Am Dienstag spielte der FSV gegen gegen DJK Bad Homburg:

Überraschend aber verdienter 2-1 Sieg nach Toren von Neuzugang Steffen Fuchs und Moritz Wagner. Läuferisch und kämpferisch starke Leistung unseres Teams gegen das favorisierte KOL Team der DJK.

Es spielten:

Bazina-Hinrichsen, May, Bauss, Sa de Morais-Rüdiger, Wagner, Danella, Preda-Hartl, Fuchs (Stickel, Kolloshina, Göhsing)

Mittwoch gegen Köppern 2:

Unglückliche 1-2 Niederlage in letzter Sekunde.

Der FSV erspielte sich eine frühe 1-0 Führung durch Ex-Köpperner Chris Hartl, danach hatten wir noch 2-3 weitere große Chancen, die allesamt nicht genutzt wurden nicht genutzt.

Stattdessen fingen wir uns das 1-1 kurz vor der Halbzeit. In der Zweiten Halbzeit hatten wir wieder mehr vom Spiel mit guten Chancen, waren aber nicht zwingend genug. Quasi mit dem Abpfiff haben wir den Treffer zum 1-2 kassiert.

Insgesamt dafür bestraft die wirklich teilweise sehr guten Chancen nicht genutzt zu haben!

Es spielten:

Hinz, Hinrichsen, May, Bauss, Sa de Morais-Preda, Wagner, Zejnullahu S., Vaughan-Hartl, Göhsing (Rüdiger, Kolloshina)