Jugend Weihnachtsfeiern

Tolle Weihnachtsfeiern der Jugend

G-JugendF-JugendE - Jugend

Alles war bestens geplant, alles lief perfekt.

Trainer und 1. Vorsitzender Franz Baumann dekorierte selbst mit Erwin Wohlan und Marie Göggel, unsere Abteilungsleiterin der Gymnastikgruppe, übernahm den Bereich der Küche..

Etwas verspätet konnte Franz Baumann die Gäste im voll besetzten Clubraum begrüßen. Nach Kaffee oder sonstige Getränke, sowie Weihnachtliches Gebäck konnte man sich erst einmal im neuen Clubraum im Sportpark Weihnachtlich einstimmen.

Das begann mit einem Weihnachtslied, – mit Gitarrenbegleitung.

Danach konnte Franz Baumann seinen Dank an die Eltern, Kindern und vor allem an die Trainer aussprechen. Bei den Trainern waren das Jörg Peters, der das hin und wieder sogar alleine ausübt Auch unsere Jugendleitung Franz Baumann und Christine Frank, sowie Jugendhelfer Erwin Wohlan wurden gewürdigt.

Jugendtrainer Franz Baumann gab nun einen Kurzbericht der G – Jugend. Zuerst ließ er alle aktiven Spieler nach vorne kommen, dass die Eltern ihre Kinder bewundern konnten. Der Trainer ist mit seiner Mannschaft sehr zufrieden und betonte, dass das Augenmerk mehr auf den Spaß zum Fußball zähle, – vom unbedingten Erfolg solle man Abstand nehmen, – das kommt später. Wichtig ist in diesem Alter „ Kind sein“, der Spaß zum spielen.

Franz Baumann nannte einige Spieler beim Namen, – ein Spieler wurde besonders gelobt. Cajus Ries hatte die meisten Spiele absolviert und hat auch die meisten Tore geschossen, er wurde zum „Spieler des Jahres“ gekürt und bekam einen Pokal. „ Die Tore sind mir dabei nicht so wichtig, sondern die Beständigkeit und Zuverlässigkeit“, so Franz Baumann.

Nach diesen Bericht konnte das Buffet eröffnet werden, das überwiegend von den Eltern ermöglicht wurde.

Gut satt gegessen, da polterte es in Flur des neuen Vereinshauses im Sportpark, – der Nikolaus war da.

Klar, dass man erst paar Weihnachtslieder singen musste, denn der Nikolaus war sehr musikalisch, – er sang sogar mit.

Nun kam der spannende Moment, was hat er denn mit gebracht.???

Im diesen Jahr war er sehr spendabel, – es gab wetterfeste Regenjacken für die Spieler und für die Trainer.

G-Jug.-Weihnacht.2014     G- Jugend des FSV Friedrichsdorf mit neuen Regenjacken

 

Die Regenjacken sind vom Sponsor Manfred Hellwig, Gründungsmitglied des FSV Friedrichsdorf.

Außerdem bekamen die Trainer noch ein kleines Präsent.

Anschließend kamen noch die Eltern zu Wort, und beschenkten noch die Trainer für die geleistete Arbeit im ganzen Jahr.

Nach einem Abschiedslied für den Nikolaus ging es im Programm weiter, – eine Fackelwanderung stand im Plan.

Herrlich, faszinierend schauten die Kinder auf die brennenden Fackeln, wo man nach einigen Metern noch die Wunderkerzen anstecken ließ, – da leuchteten die Kinderaugen und man wollte nicht mehr aufhören. Klar, dass man die abgebrannten Wunderkerzen in einem Behälter ablegte, – man ist ja Umwelt – Vorbild.

 

Zum Abschluss wartete noch eine kleine Tombola, wo jeder Spieler je nach Los einen Gewinn bekam. Es gab, – Dank unseren Firmen in Friedrichsdorf,- keine Nieten. Eine Tombola, mit Geschenkartikel von verschiedenen Firmen, konnten an die Kinder kostenlos verlost werden. Ganz großzügig zeigte sich unsere Schokoladenfabrik Holex / Born. Die Kinder freuten sich riesig.

Vielen Dank.

Auch beim aufräumen halfen die Eltern tatkräftig mit, – so macht Jugendarbeit Spaß und Freude.

 

Allen Helfern ein ganz herzliches Danke, es war für unsere Kinder.

 

Weihnachtsfeier der F – Jugend war sehr schön.

An Freitag, den 12.12. feierte unsere F – Jugend ihre verdiente Weihnachtsfeier. Im vollbesetzten und weihnachtlich dekorierten Clubraum im Clubhaus im Sportpark lässt es sich wunderbar feiern.

Jugendleiter Franz Baumann konnte schon einen Tag vorher alles vorbereiten, so dass man ohne Hektik beginnen konnte.

Die Küchenarbeit übernahm Marie Göggel vom Vorstand und Erwin Wohlan half im Thekenbereich, sowie beim aufräumen.

Nach einer Begrüßung sang man zusammen erst ein Weihnachtslied , – mit Gitarrenbegleitung. Nun konnte Kaffee und Kuchen und sonstige Getränke für die Kinder kostenlos ausgeschenkt werden, – da gab es viel Arbeit. Stellv. Jugendleiterin Christine Frank unternahm anschließend mit den Kindern eine Schnitzeljagd, während man im Clubhaus das Essen zubereitete.

Nach der Schnitzeljagd war aber der Weihnachtsmann vor der Tür, den man den Vortritt überließ. Wieder wurde nach Wunsch des Nikolaus ein Weihnachtslied gesungen, bevor die Geschenke verteilt wurden. Dieses Mal gab es wetterfeste Regenjacken, wo sich der Verein großzügig zeigte.

Nach der Bescherung hatten die Kinder Hunger und es schmeckte hervorragend, was der Verein und was die Eltern geboten hatten.

Als letzter Programmpunkt war die Geschenkverteilung an die Trainer. Hier muss man erwähnen, dass Jugendleiter Franz Baumann sehr stolz auf seinem Trainer Team ist, man ist auf den richtigen Weg.

Mit Andres Kerker, Michael Borree, Tarkan Alpara, Jens Müller, Enco Gökpinar, Anna Kladinova und Franz Baumann selbst hat man

eine gute Besetzung.

Letztendlich gab es noch von den Eltern für die Trainer ein Präsent.

Franz Baumann bedankte sich noch einmal bei allen Eltern für die vielseitige Jugendarbeit, vor allem für die Kostenübernahme an Fahrtkosten, Trikotwäsche und sonstige Arbeiten für die Jugend.

Ohne die Mitarbeit der Eltern hätte es der Verein sehr schwer.

Nach einem gemeinsamen aufräumen war eine schöne Weihnachtsfeier zu Ende.

Weihnachtsfeier der E -Jugend verlief wieder ganz super.

Alles war bestens geplant, alles lief nach Plan.

Trainer und 1. Vorsitzender Franz Baumann dekorierte selbst mit Erwin Wohlan und Marie Göggel, unsere Abteilungsleiterin der Gymnastikgruppe, übernahm den Bereich der Küche.

Etwas verspätet konnte Franz Baumann die Gäste im voll besetzten Clubraum begrüßen. Nach Kaffee oder sonstige Getränke, sowie Weihnachtliches Gebäck konnte man sich erst einmal im neuen Clubraum im Sportpark Weihnachtlich einstimmen.

Dies begann mit einem schönen Weihnachtslied, – mit Gitarrenbegleitung.

Gleich danach konnte Franz Baumann seinen Dank an die Eltern, Kindern und vor allem an die Trainer aussprechen, die Trainer wurden besonders erwähnt. Bei den Trainern waren das Jürgen Keicher, Martin Harreus und Klaus Krapf.

Jürgen Keicher gab einen Bericht der E – Jugend bekannt. Er sprach von einer positiven Jugendarbeit und lobte vor allem die positive Entwicklung der Kinder und von einer guten harmonischen, kameradschaftlichen Mannschaft.

Nach diesem Bericht konnte er das gute Essen, größtenteils von den Eltern gespendet, eröffnen.

Kaum satt gegessen, da hörte man schon den Nikolaus klingeln.

Er kam sogar wegen Schneemangel mit dem Roller, – und er kam sogar verspätet, da er im Kreisverkehr die Ausfahrt nicht fand.

Und dann die vielen Umleitungen, lt. Nikolaus…Nach dem Nikolaus – Lied waren die Kinder neugierig, was hat er denn mitgebracht ?????

Nun, jeder Spieler und jeder Trainer bekam eine wetterfeste Regenjacke mit dem FSV – Logo. Wieder war Manfred Hellwig, Gründungsmitglied beim FSV Friedrichsdorf 1953, der Sponsor.

Der FSV Friedrichsdorf sagt Danke.

 Bei dieser Gelegenheit konnte der 1. Vorsitzende und Jugendleiter Franz Baumann sich bei seinen guten Trainern und bei seiner aktiven stellv. Jugendleiterin Christine Frank mit einem Präsent bedanken.

Gleich darauf kamen die Eltern zu Wort. Christine Frank bedankte sich in dessen Namen bei den Trainern mit einem Geschenk.

Auch an Marie Göggel und Erwin Wohlan wurde gedacht.

Weihn.E - Jug.2014 ChristineDanke, Christine……

 Nun sang man den Nikolaus noch 2 Weihnachtslieder, bevor er mit seinem Motorroller verschwand.

Für die Fußballer begann nun der aktive Teil des Nachmittags, man absolvierte noch ein kleines Spielchen auf den Kunstrasenplatz.

In dieser Zeit konnte Franz Baumann eine kostenlose Tombola zusammen stellen ( hauptsächlich Preise von Schokoladenfabrik Holex / Born ) und an die an die Kinder verschenken.

 

Franz Baumann bedankte sich bei allen, die zu dieser schönen Weihnachtsfeier beigetragen haben.

Weihn.2014.E-Jug.B12.14 Nr.16A

                                      Die JSG Friedrichsdorf ( E – Jugend ) im neuen Outfit von

       Annette – Hellwig – Stiftung und MAX – Gerüstbau

Nach dieser Bescherung schloss man sich den Wünschen der Kinder an. Man spielte unter Flutlicht auf den Kunstrasenplatz Fußball.

 

Zum Abschluss wartete eine tolle Tombola auf die Kinder.

Eine Tombola, mit Geschenkartikel von verschiedenen Firmen ( vor allem Autohaus Weil, Schokoladenfabrik

Holex ( Born ) und Fa. Telc GmbH konnte an die Kinder kostenlos verlost werden. Die Kinder freuten sich riesig.

Vielen Dank.

Auch beim aufräumen halfen die Eltern tatkräftig mit, – so macht Jugendarbeit Spaß und Freude.

 

Allen Helfern ein ganz herzliches Danke, es war für unsere Kinder.

 

Franz Baumann

You can leave a response, or trackback from your own site.

Antworten

You must be logged in to post a comment.