FSV Friedrichsdorf – TSV Vatanspor HG, 3:2 (1:0), Friedrichsdorf

Der TSV Vatanspor HG hat auch im zweiten Saisonspiel gegen den FSV Friedrichsdorf eine 2:3-Niederlage eingesteckt und somit einen klassischen Fehlstart hingelegt. Der FSV Friedrichsdorf wurde der Favoritenrolle somit gerecht.

Für den Führungstreffer des Heimteams zeichnete Moritz Kulick verantwortlich (24.). Am Zwischenstand änderte sich weiter nichts, sodass dieser auch gleichzeitig der Pausenstand war. Mit einem Doppelwechsel holte Metin Yildiz Sahin Burak und Elliot Baba vom Feld und brachte Robin Pflüger und Patrick Bussian ins Spiel (65.). Maximilian Zymolka versenkte die Kugel zum 2:0 (68.). Für das 3:0 des FSV Friedrichsdorf sorgte Adrian Bitiq, der in Minute 74 zur Stelle war. Sefa Usta, der von der Bank für Fabris Brayan Afou Nga kam, sollte für neue Impulse beim TSV Vatanspor HG sorgen (79.). In der 83. Minute brachte Usta den Ball im Netz des FSV unter. In der Nachspielzeit (93.) gelang Niclas Frank Hempel der Anschlusstreffer für den TSV Vatanspor HG. Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Verlauf der Partie schaffte es der Gast nicht mehr, etwas Zählbares zu erringen.

Bericht: Fussball.de

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.