Archive for the ‘News’ Category

FSV Maske jetzt erhältlich

Hallo,

ab sofort gibt es unsere blau-weiße FSV Maske käuflich zu erwerben. Diese bekommt ihr im Vereinsheim zu jedem Heimspiel beim Ron für 10€ kaufen.

#nurderfsv

FSV trauert um Wolfgang Lachmann

Am 6.7.2020 verstarb unser Ehrenmitglied Wolfgang Lachmann. Wolfgang war langjähriges Mitglied des FSV und in vielen verschiedenen Ämtern sowohl als Spieler-Trainer der Meistermannschaft 1969 als auch ehrenamtlich in vielen Positionen für den Verein tätig.

Der FSV trauert und gedenkt in grosser Dankbarkeit an einen tollen Vereinskamerad und Menschen.

Saison 2019/2020 beendet!

Nun ist es offiziell ! Die Saison 2019 / 2020 wird zum 30.6.2020 abgebrochen.Das hat der HFV auf seinem ausserordentlichen Verbandstag letze Woche beschlossen. Gewertet werden die betroffenen Ligen nach der Quotientenregelung. Punkteanzahl  geteilt durch die Anzahl der bestrittenen Spiele , multipliziert mit 100.

Die Mannschaften auf den Aufstiegsrängen steigen auf.  Ebenso Diejenigen, die nach dem Quotientenmodus  die Relegationsplätze belegen. Absteiger , außer Mannschaften die freiwillig absteigen möchten oder zurückziehen, gibt es Keine.

Der FSV Friedrichsdorf bedankt sich an dieser Stelle , bei allen Spielern , Offiziellen , Gönnern und Fans für die Unterstützung in der abgelaufenen Runde.

Und hofft auf ein baldiges , gesundes Wiedersehen, im Rahmen unseres geliebten Hobbys!

FSV Support durch Geisterspiele

#nurderfsv

Ball ruht: Vorerst kein Amateurfußball in deutschen Ligen

Spielbetrieb kann nicht aufgenommen werden / Unklar, wann es wieder losgeht

Laut übereinstimmenden Medienberichten haben sich die 21 Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) aufgrund der Corona-Krise für eine gemeinsame Aussetzung des Spiel- und Trainingsbetriebs in allen Klassen ab der Regionalliga abwärts verständigt.

Sollte der Betrieb fortgesetzt werden, werde hierfür vorab eine Vorlaufzeit von mindestens 14 Tagen kommuniziert. Somit finden frühstens im Mai wieder Fußballspiele statt – Voraussetzung hierfür ist, dass die behördlichen Vorgaben eine entsprechende Ausübung zulassen.