Bericht vom Pokalendspiel der Soma

Es war ein sehr spannendes Spiel am gestrigen Dienstag Abend am Sportpark in Friedrichsdorf. Die alten Herren des FSV empfingen den FC-Königstein zum Kreispokalendspiel. Es entwickelte sich ein intensives, teilweise ruppig, aber nie unfair geführtes Spiel, bei dem insbesondere die Abwehrreihen auf beiden Seiten sehr gut standen.

Angeführt von Kapitän Schlötzer und der sehr sicher dirigierten Abwehr von Sven Recknagel, versuchte der FSV seine schnellen Spitzen um Benedikt Amrein und Marcel Fetzberger in Szene zu setzen. Aber auch die gut kombinierenden Königsteiner spielten fussballerisch sehr gut mit. Mit einem leistungsgerechten 0:0 ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit erhöhte der FSV den Druck und kam einige male freistehend vor dem gegnerischen Keeper zum Torabschluss, doch leider wollte der Ball einfach nicht rein. Hier wäre eine Führung verdient gewesen, dennoch musste der FSV in die Verlängerung.

Es kam, wie es bei solchen Spielen oftmals kommen musste, 3Min vor Ende der zweiten Halbzeit der Verlängerung nutzte Königstein im Nachschuss eine Chance und gewann dieses Finale mit 1:0. Trotz der aktuellen Enttäuschung wollen wir nächstes Jahr natürlich wieder angreifen und wünschen dem FC Königstein viel Erfolg im Hessenpokal.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.