Archive for Juli, 2017

Starkes Spiel in Eddersheim

Beim ambitionierten Mitte-Verbandsligisten FC Eddersheim konnte unser Team gestern Abend eine gute Leistung abrufen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem hohen Tempo, fand der FSV im Laufe der Partie immer besser ins Spiel.
Einen Ballverlust kurz vor dem eigenen 16er konnten die Gastgeber dann auch durch Malcom Phillips zur verdienten 1-0 Führung nutzen.
Das 2-0 in der 45min resultierte aus einem doch sehr fraglichen Handelfmeter, den Torjäger Rebic sicher verwandeln konnte.
Unser FSV hatte zwar in der ersten Halbzeit relativ gut gestanden, konnte allerdings die wenigen Konterchancen nicht gut genug zu Ende spielen.
In der zweiten Hälfte wurde der Respekt vor dem Verbandsligisten mehr und mehr abgelegt, und das Spiel konnte ausgeglichener gestaltet werden.
Es ergaben sich nun auch teilweise gute Gelegenheiten zum Anschlusstreffer, der allerdings dann erst in der 85.min gelingen sollte. Eine Ecke von Sabit Zejnullahu fand ihren Abnehmer in Franco Marino, der zum 1-2 einköpfte. Kurz vor dem Ende traf der Torschützenkönig des KOL Meisters dann sogar noch zum nicht einmal unverdienten 2-2 mit einem Heber ins lange Eck nach guter Vorarbeit durch Adrian Bitiq.
Aus diesem Spiel können wir sowohl durch die gemachten Fehler, aber natürlich auch durch die vielen positiven Ansätze einiges in die nächsten Wochen und den Gruppenligastart mitnehmen.
Eddersheim war eine Reise wert.

Bericht vom Trainingslager

Ein positives Fazit zog Coach Metin Yildiz vom intensiven Trainingslager des Vergangenen Wochenendes. Nach den harten 3 Einheiten am Samstag merkte man dem ein oder anderen Spieler die Erschöpfung an. Am Sonntag Vormittag erfolgte dann bereits die nächste Einheit, bevor es dann für die 1B um 13:15Uhr gegen Nachbar SV Seulberg ging.

Gegen den starken KOL Aufsteiger konnte man in der Ersten Halbzeit sowohl taktisch als auch läuferisch gut mithalten. In Hälfte Zwei musste man dann den beiden intensiven Trainingstagen Tribut zollen, so daß es am Ende ein verdientes 3:0 für Seulberg gab.

Danach empfing der FSV die KOL Maintaunus Favoriten SG Kelkheim. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte testete Coach Yildiz besonders einige defensive taktischen Optionen.

In der 2. Hälfte drehte der FSV dann auf und erzielte durch Zymolka (54.), Marino (57.), Mouma (64.) und Neuzugang Steffen Fuchs (84.) eine komfortable 4:0 Führung, ehe mit dem Schlusspfiff noch ein Gegentreffer fiel.

Insgesamt waren Trainerteam und die Verantwortlichen sehr zufrieden mit dem Wochenende und sind bereits voller Vorfreude auf die in 2 Wochen startende neue Saison.

Vorbereitungsturnier in Köppern

Am Dienstag spielte der FSV gegen gegen DJK Bad Homburg:

Überraschend aber verdienter 2-1 Sieg nach Toren von Neuzugang Steffen Fuchs und Moritz Wagner. Läuferisch und kämpferisch starke Leistung unseres Teams gegen das favorisierte KOL Team der DJK.

Es spielten:

Bazina-Hinrichsen, May, Bauss, Sa de Morais-Rüdiger, Wagner, Danella, Preda-Hartl, Fuchs (Stickel, Kolloshina, Göhsing)

Mittwoch gegen Köppern 2:

Unglückliche 1-2 Niederlage in letzter Sekunde.

Der FSV erspielte sich eine frühe 1-0 Führung durch Ex-Köpperner Chris Hartl, danach hatten wir noch 2-3 weitere große Chancen, die allesamt nicht genutzt wurden nicht genutzt.

Stattdessen fingen wir uns das 1-1 kurz vor der Halbzeit. In der Zweiten Halbzeit hatten wir wieder mehr vom Spiel mit guten Chancen, waren aber nicht zwingend genug. Quasi mit dem Abpfiff haben wir den Treffer zum 1-2 kassiert.

Insgesamt dafür bestraft die wirklich teilweise sehr guten Chancen nicht genutzt zu haben!

Es spielten:

Hinz, Hinrichsen, May, Bauss, Sa de Morais-Preda, Wagner, Zejnullahu S., Vaughan-Hartl, Göhsing (Rüdiger, Kolloshina)

FSV – Mitglied Hans Jürgen Siekmann wurde 80 Jahre

Hans Jürgen Siekmann, langjähriges Mitglied ( seit 1.6. 1956 ) beim FSV Friedrichsdorf wurde am 17. Juli  80 Jahre.

Ältere FSV’ler können sich noch gut daran erinnern, dass er als Sohn des damaligen 1. Vorsitzenden Hans Siekmann ( FSV – Vereinsgünder  1953 und 1. Präsident überhaupt ) kein großer Fußballer war, – aber er hielt immer zum FSV. Er spielte nur kurze Zeit in der FSV – Jugend, blieb aber immer Mitglied.

Hans Jürgen zog es mehr zur Musik. Nach einer Musik. Ausbildung zog es ihm zum FdC – Karneval – Verein, wo er heute noch seine tollen Auftritte wahrnimmt. Auch bei der FSV – Jubiläumsfeier 2013 konnte man ihn auf der FSV – Bühne bewundern.

Dass es ihm noch zum FSV zieht, sieht man, da er noch heute an den

„ Altfußballer – Treffs, Man trifft sich“ teilnimmt. Er kann viele vergangene Geschichten erzählen.

Hans – Jürgen war der Inhaber der Drogerie und Reformhaus in der Hugenottenstraße, hatte das Geschäft seines Vaters übernommen und hatte es mit seiner Tochter Martina bis 2013 erfolgreich geführt.

Der FSV Friedrichsdorf hat Hans Jürgen Siekmann viel zu verdanken.

 Hans Jürgen Siekmann, vorne rechts ( bei „Man trifft sich“ )

 

 

Mit Musik und mit vielen Kameraden konnte der Jubilar einen tollen Tag verbringen, wo auch der FSV – Vorsitzende einen Präsentkorb zum Dank überreichen konnte.

G-Jugend Saisonabschluss

Schade, die Mannschaft war gerade eingespielt, man kannte sich gut, – jetzt fällt die Mannschaft auseinander, 12 Spieler kommen in die F – Jugend. Die Spieler hatten positive Ergebnisse erzielt, man gewann sogar in Ober Rosbach  das „ Schlosser – Reisen – Turnier“.

Auch bei anderen Spielen oder Turniere hielt man gut mit, – sogar in Unterzahl gewann man manche Spiele.

Am Dienstag ( 27. Juni ) feierte man mit der Mannschaft und den Eltern  den verdienten Saisonabschluss.

Selbstverständlich wurden Speisen und Getränke vom FSV kostenlos zur Verfügung gestellt  und Trainer Franz Baumann stellte noch 2 Pokale  zur Verfügung. Ein Pokal erhielt Philipp Haberer, er wurde Spieler des Jahres mit 48 Spieleinsätze, – ist der Trainingsfleißigste gewesen und erzielte immer hin 42 Tore. Den 2. Platz belegte Torwart Bogdan Korchun mit 17 Einsätze.

Der zweite Pokal ging aber an den „Torjäger des Jahres“, das wurde Niko Kot mit 60 Treffern.  Niko ist hier eine Ausnahmeerscheinung, er trifft nicht nur, er ist auch ein ehrgeiziger, guter Spieler. Das sind aber nur drei genannte Spieler, – zur erfolgreichen Mannschaft gehören alle. Vor allem Patrick, Maximilian, Finn, Tom, Felix, Timo, Jasper,  Darius, Lukas, Jacup,……. , sie gehörten zu den eifrigsten Spielern in 2016 / 2017.

Vor allem hatte man ein toffes Mannschaftsgefühl und man hatte viel Spaß.

Ein Danke geht an die Eltern, wenn man sie brauchte waren sie für Hilfe da.

Trikot waschen, Fahrmöglichkeiten bei Auswärtsspielen ,  Hilfe bei Feierlichkeiten ( FSV – Turnier ) , u.s.w.

So war es auch bei dieser Saisonabschlussfeier. Herr Haberer und Herr Köster übernahmen  die Arbeit am Grill, alles andere wurden von Franz Baumann, Marie Göggel und Erwin Wohlan zur Zufriedenheit erledigt.

Danke an alle, mir hat die Mannschaft viel Spaß gemacht.

Ich hoffe, dass die Begeisterung am Fußball auch in F – Jugend anhält.

Patrick mit seinem Trainer

Der schönste Platz ist immer an der Theke…..

Das Training beginnt wieder in der letzten Ferienwoche, ab 8.8.2017

Ich wünsche allen schöne Ferien und  gute Erholung.