Archive for Juni, 2017

SOMA gewinnt AH-Kreispokal 2017

 

Die Helden

Kreispokelsieger - Foto: Alfredhinten: Schwarz, Schlötzer, May, Schwarzmaier, Müller, Caceres-Bernal, T. Engländer, B. Amrein
vorne: Jenth, C. Amrein, Lemler, Böhnke, Recknagel, Peters

 

FC Königstein – FSV      2:3 n.V.

 

In einem von beiden Seiten geführten Kampfspiel gewann der FSV verdient mit 3:2 Toren. Torschützen für den FSV

1:0 B. Amrein (10.min)

2:1 J. Müller (40.min)

3:2 C. Amrein (9.min der Verlängerung)

Außerdem Platzverweis für Königstein nach Tätlichkeit an B. Amrein in der 25. Minute.

Im gesamten Spiel hatte der FSV die besseren Torchancen und hätte das Spiel schon früher entscheiden können. Königstein hatte auch ein paar gute Möglichkeiten, doch scheiterten sie an Böhnke oder an individuellen Fehlern.

In dem hitzig geführten Spiel hatte der Schiedsrichter einen wichtigen Anteil. Einige seiner Entscheidungen waren für Außenstehende nicht nachvollziehbar. Ein Handspiel von Königstein vor dem 1:1 wurde von ihm nicht erkannt und beim Tor zum 2:2 hat keiner außer ihm im Stadion gesehen, dass der Ball die Linie überschritten haben soll – beides zum Nachteil des FSV.

Zu erwähnen ist noch, dass sich Kai Schwarzmaier in der Verlängerung bei einem Zweikampf eine Schulterverletzung zuzog. Der herbeigerufene Notarzt musste ihn zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus mitnehmen. Wir wünschen Kai alles Gute und hoffen, dass der komplizierte Bruch gut verheilt.

Dem gesamten Team gebührt ein großes Lob. Es hat sehr aufopferungsvoll gekämpft und verdient gewonnen hat.

Die mitgereisten Zuschauer brauchten ihr kommen nicht zu bereuen. Mit großem Applaus wurde die Mannschaft in die Kabine verabschiedet.

Mehr über die SOMA

F-Jugend gewinnt Suzuki-Cup 2017

FSV F-Junioren gewinnen Suzuki-Cup 2017 in Wiesbaden

Vergangenes Wochenende wollten wir mal unseren Horizont erweitern und haben die Einladung zum Suzuki-Cup in Wiesbaden gerne angenommen. Erwartet hat uns ein sehr professionell organisiertes und großes Turnier mit neuen und unbekannten Gegnern. Wir haben ausschließlich mit dem Jahrgang 2009 gespielt, der nächstes Jahr unsere F1-Jugend stellt.

Die Vorrunde verlief hervorragend, wir sind als Mannschaft aufgetreten und haben hervorragende Kombinationen gespielt. Die Gegner waren gut, aber kein Spiel der Vorrunde war in Gefahr, verloren zu werden. Nach insgesamt 4 Spielen in der Vorrunde und 4 Siegen mit 16:1 Toren waren wir Gruppenerster und somit im Finale.

Bei mittlerweile Temperaturen um die 30 Grad trafen wir auf den Sieger der zweiten Gruppe. In den ersten Minuten noch ein wenig leichtsinnig in der Abwehr und nicht zielsicher genug vorm Tor der Gegner hat sich die Mannschaft aber gefangen und wir konnten uns am Ende mit 4:1 durchsetzen und die Trophäe mit nach Hause nehmen. Ein wirklich gelungener Tag mit tollen Gegnern.

Es spielten: Moritz, Yanis, Lennard, Ibrahim, Bilal, Finn, Leonardo, Julius, Bennet, Timucin

Spielführer: Moritz