Archive for September, 2015

Jugend Qualifikationen

E - JugendF-JugendF2-JugendG-Jugend

E2 mit drittem Sieg im dritten Spiel

Einen ungefährdeten 6:0 Auswärtssieg bei der TSG Usingen II konnten sich die Kinder gestern Abend auf dem Usinger Kunstrasenplatz erspielen. Das bedeutet, dass man auch nach dem dritten Qualifikationsspiel ohne Punktverlust mit an der Spitze der Tabelle steht.

Eigentlich hatte man von den Usinger Kindern (immerhin mit vier Spielern aus dem älteren Jahrgang angetreten) mehr Gegenwehr erwartet. Im Spiel jedoch zeigte sich schnell, wer den Platz als Sieger verlassen wird. Schon in der 3. Minute war es Carl, der zum 1:0 einschoss. Obwohl danach viele weitere Großchancen erspielt wurden, dauerte es bis zur 17. Spielminute ehe Max das verdiente 2:0 erzielte. Die einzige Torchance der Usinger resultierte aus einem gefährlichen Rückpass. Johannes zeigte sich allerdings aufmerksam und konnte klären. Ansonsten war die Abwehr um Julius und Jonah nie gefordert. Das Mittelfeld um die starken Max und Jan sowie Silas, Levin und Constantin war ständig spielbestimmend und im Sturm konnten sich Carl und Leonhard eine Vielzahl an wirklich großen Torchancen erspielen.

Beim 2:0 blieb es bis zur Pause. In der Pause blieben uns als Trainer nur die Hinweise, die Chancen deutlich konsequenter zu nutzen und kein Gegentor zuzulassen.

Das Spiel wurde nun noch eindeutiger, da der Gegner noch früher gestört wurde als in der ersten Hälfte. Jedoch dauerte es bis zur 36. Minute bis zum nächsten Tor. Max setzte sich dabei entscheidend durch und vollendete. Carl mit drei weiteren Toren in der 37., 39. Und 50. Spielminute schraubte dann das Ergebnis weiter nach oben. Und die ‚Null‘ hinten war zu keiner Zeit des Spiels in Gefahr.

Insgesamt ein ungefährdeter Sieg, bei dem jedes der Kinder Einsatzzeiten hatte.
Fazit: Die zweite Hälfte war besser als die erste. Unsere Chancenverwertung müssen wir jedoch deutlich verbessern.

Für den FSV spielten:

Jan, Johannes, Julius, Jonah, Max, Leonhard, Constantin, Carl, Levin und Silas

E2_24092015_TSG Usingen

Neue F-Jugend leider knapp am ersten Sieg vorbei

Trotz einer sehr guten Mannschaftsleistung wurde unserer neuen F-Jugend leider am Sonntag der erste Sieg verwehrt.

Von Beginn an konnte man erkennen, dass sich hier zwei gleichwertige Mannschaften auf dem Feld gegenüberstanden. Nach wenigen Minuten ging Stierstadt mit 1:0 in Führung. Dies kam für unsere Mannschaft sehr überraschend. Bereits im darauffolgenden Angriff konnten wir Dank eines schnellen Einwurfes durch Tabea auf unseren Stürmer Philipp den 1:1 Ausgleich erzielen. Die erste Halbzeit war geprägt von Angriffen auf beiden Seiten. Für die mitgefahrenen Zuschauer bot sich ein abwechslungsreiches Spiel bei dem die Heimmannschaft durch 2 Tore die Führung auf 3:1 ausbauen konnte. Unsere Abwehr hatte es den Stürmern aus Stierstadt etwas leicht gemacht. So gingen wir auch in die Halbzeit. Die Pause nutzten wir um über unsere Fehler zu sprechen und die Mannschaft auf die 2. Halbzeit vorzubereiten. Geschlossen, geordnet und kämpferisch wollten wir die 2. Halbzeit antreten. Die ersten 10 Minuten erspielte sich unsere Mannschaft zahlreiche Chancen und so konnten wir den Rückstand durch 2 weitere Tore von Philipp aufholen und es stand 3:3. Alles wieder offen, der Sieg zum Greifen nah. In dieser Phase des Spieles waren wir in der Abwehr mit Luca, Jan und Leonard sehr aufmerksam, im Mittelfeld mit Dominik, Tabea und Lilli auf gleicher Augenhöhe. Die Gäste erspielten sich allerdings wieder mehr Chancen und das 4:3 für Stierstadt ließ nicht lange auf sich warten. Wir wussten, dass wir diesen Gegner heute schlagen konnten und mobilisierten nochmals die letzten Kräfte und so kam es wie es kommen musste. Einen zu kurzen Abschlag des gegnerischen Torwarts nutzte Dominik in dem er den Ball direkt zum verdienten 4:4 Ausgleich verwandelte. In den Schlussminuten war Stierstadt wieder am Drücker und ging mit 5:4 in Führung; sehr zum Ärger unseres Torwarts Ben.

An diesem Sonntag hatten wir 2 Gegner: Stierstadt und die Zeit – denn die war unmittelbar nach dem Führungstreffer zu Ende. Ansonsten wären wir noch zum verdienten 5:5 Ausgleich gekommen, denn diesen hätten wir verdient.

Fazit: Alle Spieler gingen an Ihre Leistungsgrenze und steckten nach jedem Gegentor nicht auf sondern kamen immer wieder zurück. In der Abwehr müssen wir noch konsequenter werden. Hier hilft nur fleißig trainieren. Dann ist der erste Sieg nicht mehr weit. Die mitgereisten Eltern haben uns toll unterstützt – auch hier herzlichen Dank.

Für den FSV spielten:

Ben, Dominik, Jan, Leonard, Lilli, Luca, Philipp und Tabea

Das nächste Spiel findet am 03.10. um 11 Uhr in Friedrichsdorf statt.

F Jugend 270915

Spvgg. 05 / 99 Bad Homburg – FSV           1 : 5

Mit nur einem Auswechselspieler musste unsere Mannschaft in Bad Homburg antreten, – man schlug sich zufrieden. Nach einer dominanten 1. Halbzeit hatte man die 2. Halbzeit nicht mehr den Tordrang, – oder besser gesagt, Bad Homburg hatte in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden.

Nach ein paar Minuten schlug es schon im Bad Homburger Kasten ein, – Finn traf. Dieser Treffer gab Aufschwung, zur Halbzeit führte der FSV 5 : 0. ( Finn 3 , Leonardo 1, Ibrahim 1 )

Nach der Halbzeit war der Faden gerissen, denn spielerisch tat sich nichts mehr. Beim FSV muss man bemängeln, dass die Mannschaftsleistung wie abgerissen war, es begannen wieder die Zweikämpfe, Einzelleistungen.

Aber, – Bad Homburg spielte auch stärker und traf auch hier den Ehrentreffer zum 1 : 5. Man muss aber erwähnen, dass der FSV – Sieg nie in Gefahr war.

Im Grunde war man mit der FSV – Leistung sehr zufrieden.

User comments

G – Jugend

 Bad Homburg und der FSV Friedrichsdorf

 ( FSV Friedrichsdorf mit MAX – Trikots )

Es spielten: Niko, Yanis, Finn, Lennard, Leonardo, Paul, Ibrahim,Philipp.

Das nächste Spiel findet am Sa. 03.10.2015 im Sportpark gegen EFC Kronberg statt. Spielbeginn 10.00 Uhr

Oktoberfest 2015 beim FSV!

Oktoberfest_2015

Der FSV Friedrichsdorf begrüßt Euch herzlichst am Sportpark in Friedrichsdorf zum diesjährigen Oktoberfest. Bei Oktoberfestbier, Weiswürstl und Brezn heißt es „O’Zapft is!“

Wer in Trachten kommt, bekommt den erstem Obstler aufs Haus!

Im Vorfeld findet folgendes Meisterschaftsspiel statt:
16:00 Uhr FSV Friedrichsdorf – EFC Kronberg
Davor findet ab 14 Uhr ein Freundschaftsspiel statt:
FSV Friedrichsdorf SOMA – FSV Friedrichsdorf 2

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung.

#nurderfsv!

FSV entführt 6 Punkte aus der Sandelmühle

Spvgg05 – FSV 1:3 (1:0):

Einen am Ende hochverdienten Sieg feierte der FSV bei den 05ern aus Bad Homburg. Doch in Hälfte 1 tat sich der FSV schwer mit dem kleinen Platz in dem „kick & Rush“ Spiel dder Gastgeber. In der 19. Minute fing man sich so auch folgerichtig den 1:0 Gegentreffer. In der Folgezeit kontrollierte der FSV zwar spielerisch das Geschehen, ohne jedoch sehr effektiv nach vorne zu kommen. Die 05er kamen in der Zeit das ein oder andere mal gefährlich vor den Kasten des Stark spielenden Patrick Mohr. Maxi Zymolka zog sich bereits nach 35 min eine Zerrung zu und musste verletzt ausgewechselt werden.

In der 2. Hälfte kam der FSV dann deutich druckvoller aus der Kabine und man schnürte die Gäste in ihrer eigenen Hälfte ein. Bereits nach wenigen Minuten verlängerte der aufgerückte Ochmann eine Radu Flanke in die lange Ecke zum verdienten 1:1 Ausgleich. In der Folge erarbeitete sich der FSV die ein um andere Chance, allen voran die Gebrüder Sahin, bei denen vorallen Tunay einige Großchancen liegen ließ.

In der 67. MInute war es dann Albayrak der zur verdienten Führung traf. Bis kurz vor Schluss blieb das Spiel spannend, bis dann der starke Victor Radu in der Nachspielzeit den Schlusspunkt zum 3:1 setzte.

 

Spvgg05 II : FSV II: 1:6 (0:4):

Eine Bärenstarke erste Halbzeit lieferte unsere 1B an der Sandelmühle. 2 Tore von Radu, 2 Tore von Marcel Fetzberger, eine davon eine traumhafte Volleyabnahme, stellten die Weichen früh auf Sieg und zu einer komfortablen 4:0 Führung. Auch in Hälfte 2 traf erstmals Neuzugang Bernahrd May und Matthieu Schnitzer zur 6:0 Führung. Danach nahm man deutlich das Tempo raus, aber fing sich nur noch ein Gegentor zum Endstand. Pascal Rüdiger hatte in Hälfte 2 noch einige Großchancen, sucht aber nach seiner langen Abwesenheit noch das Zielwasser.

 

Die ersten Jugendspiele

F - JugendG-JugendF2-JugendE-Jugend

FSV Friedrichsdorf – EFC Kronberg 2 : 9

Schade für die Neubesetzte F – Jugend, schade dass man mit Kronberg gleich so einen starken Gegner hatte und schade für das neue Trainer – Team. Die Trainer Tim Mohr, Moritz Wagner und Marcel Pflüger hatte die F – Jugend übernommen. Aller Anfang ist schwer, – ein bekannter Leitsatz.

Die Mannschaft hat sich personell neu besetzt, so dass man sich erst finden muss. 9 Spieler der G – Jugend ( Jahrgang 2008 ) kamen hinzu, wo nur 5 Spieler von Jahrgang 2007 blieben, – also eine ganz neue Mannschaft.

Die Trainer ( alle Spieler der Seniorenmannschaft des FSV ) gaben bisher einen tollen Einstand, – die Kinder mögen sie.

Nun zum Spiel gegen Kronberg

Im ersten Saisonspiel musste die F – Jugend eine Niederlage gegen EFC Kronberg hinnehmen. Das erste Spiel unter den neuen Trainern Moritz Wagner, Marcel Pflüger und Tim Mohr ging mit 2 : 9 verloren.

Anfangs konnte das 0 : 0 lange gehalten werden. Große Anteile hatte Torwart Maxi, der einige Bälle bravourös hielt. Kurz vor der Halbzeit ging es dann allerdings sehr schnell und die Kronberger nutzten Unachtsamkeiten der FSV- Abwehr aus und gingen mit 4 : 0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit fand man nach einigen Minuten besser ins Spiel und Philipp erzielte den Anschlusstreffer zum 1 : 6. Auch danach wirkten die FSV – Spieler deutlich spielfreudiger und es kamen einige sehenswerte Spielzüge. Das zweite Tor des Tages für den FSV fiel nach solch einem schönen Spielzug. Tabea erkämpfte sich den Ball und setzte sich gegen zwei Kronberger durch, um den Ball danach uneigennützig auf Philipp querzulegen, der den Ball in die Maschen drosch.

F -Jug.2015 0919 gegen Kronberg

             Die neubesetzte F – Jugend des FSV Friedrichsdorf

V.l.n.r, hinten: Trainer Tim Mohr, Philipp, Til, Tabea, Cajus, Trainer Moritz Wagner, Lilli, Trainer Marcel Pflüger, Felix.

Vorne, kniend: Leo, Torwart Max, Luca, Ramez.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass der Sieg der Kronberger zu hoch ausgefallen ist. Allerdings muss man den Hut vor den Kronbergern ziehen, die eindeutig die bessere Mannschaft an diesen Tag waren.

Es spielten: Maxi, Til, Ramez, Leo, Philipp ( 2 Tore ), Luca, Tabea, Lilli, Cajus, Jan.

Trainer: Tim Mohr, Moritz Wagner, Marcel Pflüger.

Das nächste Spiel der F – Jugend findet am nächsten Sonntag, 27.9. 2015 in Stierstadt statt, Spielbeginn 10.00 Uhr.

Klarer Sieg gegen FV Stierstadt.

FSV – FV Stierstadt 11 : 4

Na, das war ja ein guter Start in die neue Saison.

Nicht der klare Sieg, sondern die Spielweise konnte man bestaunen.

Die ersten 4 Tore waren herrlich herausgespielt. Dann begann wieder der alte Schlendrian, jeder wollte wieder zu gut glänzen, man vergas das Mannschaftsspiel. Zur Halbzeit stand es auf einmal 6:4, – der Gegner hatte aufgeholt.

In der Halbzeit wurden paar ernste Worte gesprochen, – es hatte geholfen. 11 : 4 endete das Spiel, wo alle 11 Spieler zu Einsatz kamen, – auch die Kleineren. Beim FSV war das starke Mittelfeld die tragende Kraft. Paul, Ibrahim, Leonardo und Finn ergänzten sich gut.

Die Tore schossen Paul ( 3 ), Leonardo ( 3 ), Ibrahim ( 2 ), Finn. ( 3 ).

Es spielten: Niko, Yanis, Paul, Frederik, Leopold, Finn, Ibrahim, Leonardo, Philipp, Lennard, Moritz.

Trainer, Betreuer; Franz Baumann, Jörg Peters. Andreas Koch.

Unser nächstes Spiel findet am Sa., den 29.09.2015 bei Spvgg. 05 / 99 Bad Homburg, An der Sandelmühle statt.

Spielbeginn: 9.00 Uhr.

 

 

 

E2 mit erfolgreichem Start in die Qualifikation

In ihrem ersten Qualifikationsspiel siegte die E2 auch in der Höhe verdient mit 5:1 gegen die SpVgg Bomber Bad Homburg III. Damit ist eine gute Grundlage für die weiteren Qualifikationsspiele geschaffen.

Vom Anpfiff weg dominierten die Kinder und erspielten sich mehrere gute Einschussmöglichkeiten. Anfangs schien es, dass wir den Ball ins Tor tragen wollten. Oder aber ‚der letzte Pass‘ wurde nicht sauber gespielt. Carl war es dann, der die Bedenken zerstreute und mit einem fulminanten Schuss zum 1:0 den Bann brach. Max legte nach einer Ecke nach und so ging es mit einem 2:0 in die Pause. Die Abwehr um Johannes im Tor und Jan und Maurice als Verteidiger war bis dato kaum gefordert.

Ziele der zweiten Halbzeit waren: weiter zu kombinieren, die Abschlussquote erhöhen und ein Gegentor zu vermeiden.

Schon kurz nach der Pause war es wieder Carl, der zum 3:0 vollendete. Die beste Kombination des Spiel über Jan, Max und Levin schloss dann abermals Carl mit seinem dritten Tor des Abends zum 4:0 Zwischenstand ab. Ein toller Spielzug!

Bis zu diesem Zeitpunkt konnten schon alle gemeldeten Spieler ‚E-Jugend-Luft‘ schnuppern. Constantin, der sich am Morgen verletzte, spielte trotzdem ein paar Minuten, Leonhard stand in der Startelf und wechselte sich mit Tristan, der sein Debut in unserer Mannschaft feierte (gut gemacht!) im zentralen Mittelfeld ab, Jonah bewies sein Vielseitigkeit und wechselte zwischen Mittelfeld und Defensive und Jeremy spielte in vielen Situationen seine enorme Schnelligkeit geschickt aus.

Nach dem 4:0 ließ die Konzentration wieder etwas nach und man ermöglichte den Bad Homburger Kindern den einen oder anderen gut vorgetragenen Angriff, von denen sie einen zum 1:4 nutzten. Da sahen wir in der Rückwärtsbewegung nicht ganz so gut aus.

Das Gegentor war allerdings schnell wieder vergessen, denn Jeremy nutze eine der vielen Konterchancen zum 5:1 Endstand und somit zum ersten Sieg im ersten Spiel der Qualifikationsrunde.

Insgesamt ein gutes Spiel der gesamten Mannschaft, aus dem wir aber auch wieder Erkenntnisse für notwendige Trainingsansätze entnehmen konnten.

 

Für den FSV spielten: Jan, Johannes, Maurice, Levin, Constantin, Leonhard, Jeremy, Jonah, Tristan, Carl und Max