Archive for Dezember, 2014

Jugendberichte

F1 mit Gruppensieg in der Zwischenrunde

E2 - JugendF2-JugendG-JugendF1-Jugend

E2 mit guter Turnierleistung

Mit einer Leistung auf der sich aufbauen lässt hat man den heutigen Turniertag in Köppern abgeschlossen. Chancen hatten sich die Kinder zu Hauf erarbeitet, leider ist es ihnen aber nicht gelungen den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Vorweg: die Torwartleistung war überragend!

Von der ersten Minute an waren alle Spieler hellwach, aufmerksam und engagiert. Nach einem Angriff über Lukas F. und Leonhard Hock hatte man die erste Großchance – aber das notwendige Tor konnte nicht erzielt werden. Unsere Stürmer erarbeiteten sich im Laufe des Spiels noch die ein oder andere Chance, am Ende ging man aber mit einem Unentschieden gegen einen kämpferisch guten Gegner aus Steinbach vom Platz.

Im zweiten Spiel gegen die DJK aus Bad Homburg lag das Tor förmlich die ganze Zeit in der Luft, aber trotz mehrerer klaren Chancen von allen Spielern ist es dem FSV wieder nicht gelungen als Sieger vom Platz zu gehen (Endstand 0:0); aber wir haben einem starken Gegner aus Bad Homburg über die gesamten 15 Minuten Paroli geboten. Mit einer starken Abwehrleistung und einem Torwart Lukas Ernst, der über sich hinausgewachsen ist. In diesem Spiel hatten auch die Spieler aus der F1 Constantin Frey, Carl-Linus Kuntz und Leonhard Hock die Möglichkeit zu zeigen was in ihnen steckt; schon mal an dieser Stelle herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Nach 3 Spielen Pause hieß unser nächster Gegner FC Oberstedten. Auch in diesem Spiel wurde uns das Tore schießen nicht leicht gemacht. Die Abwehr um Sebastian Knopp stand wie eine Mauer und die Stürmer erarbeiteten sich wieder gegen einen starken Gegner mehrere Chancen. Aber wie schon in den Spielen zuvor ist es uns nicht gelungen einen Treffer zu erzielen: 0:0 endete auch dieses Spiel.

Als nächstes kamen die Bomber aus Bad Homburg und man merkte allen Spielern an, dass die ersten 3 Partien Kräfte zehrend waren. In den ersten Minuten sah es nach einem ausgeglichenen Spiel aus, ehe die Bomber mit 1:0 in Führung gingen, das erste Gegentor. Aber schon im Gegenstoß lag der Ausgleich auf dem Fuß von Constantin Frey, der Torwart hielt aber mit Bravour. In den folgenden Minuten mussten wir 4 weitere Gegentreffer hinnehmen und das Spiel endete 5:0 für die Bomber aus Bad Homburg.

Vor dem nun folgenden letzten Spiel gegen die Mannschaft aus Burgholzhausen konnte man sich nochmal 3 Spiele ausruhen und die Spieler mit den guten Leistungen aus den ersten drei Spielen motivieren. Es musste allerdings ein Sieg her, um an Burgholzhausen vorbeizuziehen. Über weite Strecken hatten wir den Gegner im Griff aber der entscheidende Siegtreffer gelang kurz vor Ende dem Gegner. Auch in diesem Spiel hatten wir einige Chancen, die wir leider nicht verwerten konnten.

Bitte entschuldigt, dass ich nicht alle Kinder erwähnt habe, da es so viele sehenswerte Chancen und Szenen in allen Spielen gab und ich mit aufschreiben nicht mehr nachkam.

Fazit: Alle Spieler gingen an Ihre Leistungsgrenze und hatten heute die Möglichkeit mindestens ein Tor zu erzielen. An der Schwäche im Abschluss muss gearbeitet werden. Dann klappt das auch mit dem Gewinnen. Kopf hoch an alle. Die mitgereisten Eltern haben uns toll unterstützt und wurden fast wahnsinnig an der Seitenlinie.

 Für den FSV spielten:

Lukas Ernst im Tor, Lukas Müller, Lukas Frank, Constantin, Carl, Sebastian, Leonhard, Andre und Berat

 

 Zwischenrunde war schon schwieriger.

Am Samstag, den 6.12. 2014 ( Nikolaus ) nahm unsere F2 – Jugend – Mannschaft beim HFV – Hallenturnier in Arnoldshain/ Schmitten teil.

Der FSV Friedrichsdorf war mit 7 Spielern minimal besetzt, zudem das letzte Aufgebot, da viele Spieler absagten oder auch krank waren.

Trotz dem schlug sich die Mannschaft gut, holte im 1. Spiel ein . 1: 1, und anschließend 3 Niederlagen in Folge. Die letzten 2 Niederlagen gehen in Ordnung, doch die ersten zwei Spiele hat man verschenkt.

Aber, – das ist die Zwischenrunde, – hier sind schon andere Gegner dabei.

 

Die Ergebnisse:

FSV Friedrichsdorf –   JSG Grävenwiesbach          1 : 1   Tor : Nathan Tsehave

FSV Friedrichsdorf –   Spvgg Bomber HG          1 : 2    Tor: Jeremy Gerstung

FSV Friedrichsdorf – SG Obererlenbach               0 : 3, Tore:

FSV Friedrichsdorf –   EFC Kronberg                     1 : 4,  Tor : Nathan Tsehave

Es spielten: Deniz Gökpinar, Jeremy Gerstung, Ali Gumaeli, Philipp Hofmann, Victor Gorelikov, Halil Jsik,  Nathan Tsehave .

Betreuer/ Trainer, : Franz Baumann, Enco Gökpinar,

Schiedsrichter: Enco Gökpinar

3 . Platz beim Turnier in Petterweil

Am So., den 7.12.2014 nahm unsere Mannschaft beim Hallenturnier in Petterweil teil. Da man den Nikolaustag gerade vorbei hatte, hatte man nicht die stärkste Mannschaft an Bord, doch man war mit dem 3. Platz zufrieden.

Ergebnisse der Gruppenspielen:

FSV Friedrichsdorf – FV Bad Vilbel       0: 1

FSV Friedrichsdorf – JSG Florsadt 2       1 : 0, Tor : Cajus Ries

FSV Friedrichsdorf – JSG Karben 2          1 : 0 , Tor: Cajus Ries

 

Mit diesen Ergebnissen belegte man den 2.Platz in der Gruppe, man musste bei den Platzierungsspielen gegen JSG Karben 1 antreten.

Spiel um Platz 3:

FSV Friedrichsdorf – JSG Karben 1         1:0, Tor: Cajus Ries

Es spielten: Finn Peters, Cajus Ries, Ben Welzel, Paul Kilp, Yanis Sdruck, Frederik Brennscheidt, Leopold Friedrich,

 

Außerdem bekam man noch den „Fair Play“ – Pokal, worüber man ganz stolz war.

G-Jug.20141207.Petterweil

 G- Jugend des FSV Friedrichsdorf

 Reihe hinten, v.l.n.r.: Frederik Brennscheidt, Til Olschinski,   Spielführer Finn Peters, Yanis Sdruck, Cajus Ries, Leopold Friedrich.

Vorne:  Paul Kilp, Torhüter Ben Welzel.

Betreuer/ Trainer: Jörg Peters

Trotz vieler fehlender Kinder (Krankheit, kurzfristige Absagen, Ausleihe an die F2) konnte die Mannschaft einmal mehr ihre Geschlossenheit demonstrieren und war an diesem Wochenende von keinem der vier Gegner zu schlagen.

Nur im ersten Spiel hatten wir, bedingt durch die notwendigen Umstellungen und teilweise ungewohnten Positionen für die Kinder, etwas Startschwierigkeiten. So konnte sich Oberhöchstadt recht glücklich ein 2:2 erkämpfen, wobei wir auch noch mit einem Eigentor nachgeholfen haben. Bei den nächsten beiden Spielen kamen weder Usingen noch Eschbach/Wernborn überhaupt in die Nähe unseres Tores, Usingen gar in 15 Minuten nicht einmal über die Mittellinie. Am Ende standen dann auch klare 2:0 und 3:0 Siege, die weitaus deutlicher hätten ausfallen müssen.

Damit war aber auch schon klar, dass wir mit einem Punktgewinn gegen den bis dato Tabellenletzten Ober-Erlenbach den Tagessieg erspielen konnten. In einem wiederum mehr als einseitigen Spiel auf das Tor der Ober-Erlenbacher Kinder war das Glück allerdings nicht auf unserer Seite. Unsere Torchancen konnte man nicht mal mehr an zwei Händen abzählen, alleine der Treffer wollte nicht fallen. So blieb es beim 0:0.

Für den FSV spielten: Johannes (Tor), Tabea, Leonhard, Kornel, Maurice, Julius (vielen Dank für das sehr kurzfristige Einspringen), Mathias und Levin

Für die Kinder geht damit ein überaus erfolgreiches Jahr zu Ende. Am Ende stehen einige Turniersiege, wie  in z.B. Ober-Erlenbach oder Wiesbaden-Freudenberg, der 1. Platz bei der Stadtmeisterschaft, eine tolle Abschlussfahrt, die Einteilung in die stärkste Hallengruppe im Hochtaunuskreis, ein sehr erfolgreicher Saisonverlauf im Feld und die Gewissheit, dass die Mannschaft von ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit lebt und die Kinder immer bereit sind, sich weiter zu verbessern. Wir sind sicher, dass wir ab Januar nahtlos an diese Erfolge anschliessen können.

F1_Usingen_06122014

Jugend Hallenrunde

E - JugendG-JugendF1-JugendF2-Jugend

Die Feldrunde 2014 ist beendet, die Hallenrunde hat begonnen. Zuerst gestern in Kirdorf. Die E1 musste früh aufstehen, Beginn um 9.30 Uhr; die E2 konnte ausschlafen, Beginn um 13.30 Uhr. Fünf Gegner, fünf Spiele à 15 Minuten. Futsal (port./bras. futebol de salao = Hallenfußball) – spezielle Regeln, spezieller Ball. Gut für intensives, wendiges, technisches Spiel.

Die E1 trat an mit sechs Spielern, d.h. leider ohne Einwechselspieler: Anil im Tor, Minh Duc, Lennard, Henry, Lotta und Linus. Ein anspruchsvolles Programm, eineinviertel Stunden reine Spielzeit, mit mehr oder weniger langen Pausen. Die Ergebnisse:
Hattstein 2:0, klare Sache
Oberhöchstadt 1:1, erkämpfter Ausgleich
Seulberg 2:0, klare Sache
SGK Bad Homburg 0:5, klare Sache; wir waren nach zwei viel zu kurzen Pausen müde; SGK mit ein-Kontakt-Spiel, Respekt!
Feldberg 2:0, klare Sache
Also 7:6 Tore, drei Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage, das bedeutet Platz zwei für den FSV. Sauber! Wenn wir in der Abwehr auf den Gegenspieler achten (und nicht nur auf den Ball), sind wir nur schwer zu bezwingen.
Die E2 kam mit sieben Spielern, d.h. nur ein Einwechselspieler: mit ‚triple Luke‘ – Lukas Ernst im Tor, Lukas Frank, Lukas Müller, André, Timothy, Pascal und Sebastian. Ein gutes Team. Die Ergebnisse:
Steinbach II 0:0
DJK Bad Homburg II 0:1
Oberstedten II 1:0
Spvgg Bomber Bad Homburg II 1:2
Burgholzhausen II 0:1
Also 2:4 Tore, drei knappe Niederlagen, ein Unentschieden, ein Sieg, das bedeutet Platz fünf, gut gemacht, wir können mithalten! In der Abwehr sind wir stark, jetzt müssen wir nur noch mutiger nach vorn spielen.
Nächstes Training am Mittwoch (18 Uhr Halle Köppern) und am Freitag (17 Uhr Kunstrasen Sportpark).
Nächster Hallentermin am Sonntag 7. Dezember. E1 Abfahrt 12.30 Uhr Usingen. E2 Abfahrt 11.45 Uhr Köppern.